Aktuelles

Aktuelles

Ich weiß um ihre Sorgen, Probleme, Ängste und Nöte, ausgelöst durch die aktuelle Corona-Krise in unserer Gesellschaft.

In diesem Sinne habe ich Veränderungen in der Praxisorganisation und in der Durchführung der Psychotherapie entstehen lassen.

Die Zielsetzung ist für jeden einzelnen Patienten und für jede einzelne Patientin ein sicheres und individuelles Vorgehen für die Durchführung der Gespräche zu ermöglichen. Aus diesem Grund steht nun auch die Telefon- und Videobehandlung zur Verfügung. Lesen Sie Näheres in den Informationen zur Videosprechzeit

Präsenzbehandlung – Videobehandlung – Telefonbehandlung

Aktuelle Sondermaßnahmen für die Hygiene in der Praxis

Neben der regelmäßigen Reinigung der Räume in der Praxis – festgehalten im Hygieneplan – gibt es für die Zeit der Corona-Krise folgende Sondermaßnahmen:

Aktuelle Sondermaßnahmen für die Hygiene in der Praxis

  • Schutzbekleidung: Das Tragen eines Mundschutzes ist beim Betreten der Praxis geboten. 
  • Ausfallhonorar: Bei Erkältungssymptomen ist die (kurzfristige) Terminabsage notwendig. Das Ausfallhonorar entfällt.
  • Wartezimmer: Geschlossen. Bitte kommen Sie pünktlich (nicht früher) zum Termin.
  • Gesprächsraum: Stühle (ohne Armlehne). Stuhlabstand: 2,50 Meter. 
  • Teeküche: Geschlossen.
  • Begrüßung und Verabschiedung: Keinen Händedruck, Abstand von 1,50 Metern halten.
  • Desinfektionsmittel: Im Flur und in der Toilette gibt es eine Händedesinfektion. Zudem ein Pumpspray mit Desinfektion. 
  • Gesundheitskarte: Auf der Theke im Gesprächsraum können Sie die Karte in das Kartenlesegerät einstecken.